Zum Inhalt springen Springe zum Hauptinhalt

Anhalts. (Anhaltspunkt)

Region(en): Sachsen-Anhalt Aktiv in: Glas-, Holz,- Verpackungs- und Ernährungsbranche Projektträger: Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V.

Trainings und Schulungsangebote für Betriebe und Berufsschulen zur Förderung demokratischer Einstellungen, Konfliktlösungskompetenzen, Respekt, Dialogfähigkeit und Vielfalt im Team

Projektziel

Stärkung der Demokratiekompetenzen in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Berufsschulen in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg und der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau. Mit Trainings und Schulungen für Betriebe und Berufsschulen unterstützen wir die Vermittlung demokratischer Einstellungen und Werte, wie Vielfalt, Toleranz, Weltoffenheit und einen respektvollen Umgang im Team. Ziel ist auch die gemeinsame Erarbeitung und Verankerung demokratischer Werte in den Leitbildern der teilnehmenden Betriebe.

Zielgruppe

Mitarbeitende aller Ebenen kleiner und mittelständischer Unternehmen, Berufsschüler*innen und Berufschullehrer*innen in Sachsen-Anhalt

Angebote

Individuell angepasste Workshops, Trainings, Gesprächsangebote und Beratungen unter anderem zu:

  • Vermittlung demokratischer Werte wie Toleranz, Respekt und Solidarität
  • Förderung der Konfliktlösungskompetenz
  • Förderung der Partizipationsfähigkeit, Dialogfähigkeit und kritischen Denkfähigkeit
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung und Erweiterung betriebsinterner Konzepte zur Förderung von Dialog und vielfältigem Miteinander
  • Begleitung und Unterstützung bei internen Teambuildingprozessen und Konflikten innerhalb der Belegschaft

Social Media

Projektträger

Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V.

Schloßplatz 3 06844 Dessau-Roßlau

Fördersumme

2021: 71.000 EUR
2022: 171.000 EUR
2023: 181.000 EUR
2024: 191.000 EUR