Zum Inhalt springen Springe zum Hauptinhalt

Aktiv werden – Diskriminierung erkennen und handeln

Region(en): Bremen Aktiv in: Branchenübergreifend Projektträger: Arbeit und Leben Bremerhaven

Zusammen aktiv gegen Diskriminierung und demokratiefeindliche Denkmuster in Betrieb und Schule! Workshops für Berufsschüler*innen zu Diskriminierung und Handlungsoptionen. Begleitung bei der Umsetzung von eigenen Aktionen in Betrieb und Schule.

Projektziel

„Aktiv werden – Diskriminierung erkennen und handeln“ verfolgt die Sensibilisierung und Ermächtigung von Berufsschüler*innen: Das Projekt befähigt Berufsschüler*innen, gemeinsam gegen Diskriminierung und demokratiefeindliche Tendenzen am Arbeitsplatz vorzugehen, rassistische Denkmuster zu erkennen und eigene Ressentiments abzubauen. Eigene Positionen und Perspektiven werden kritisch reflektiert, gemeinsam Handlungsstrategien für in der eigenen Lebenswelt vorkommende Diskriminierungssituationen und -strukturen entwickelt und in eigenen Projekten und Aktionen in den Betrieben umgesetzt.

Zielgruppe

Berufsschüler*innen in Bremerhaven und Bremen. Durch die Arbeit an den Berufsschulen und die Umsetzung eigener Projekte der Schüler*innen in ihren Betrieben werden außerdem Berufsschullehrende und die Ausbildungsbetriebe erreicht.

Angebote

In Einführungs- und Vertiefungsworkshops werden Berufsschüler*innen für das Thema Diskriminierung sensibilisiert und gemeinsam Handlungsoptionen erarbeitet. Die Schüler*innen setzen sich unter anderem mit folgenden Fragen auseinander:

  • Welche Formen kann Diskriminierung annehmen?
  • Hat Diskriminierung überhaupt etwas mit mir zu tun?
  • Was kann ich unternehmen, um Diskriminierung entgegenzutreten?

In der abschließenden Praxisphase entwickeln die Teilnehmenden eigene kleine Projekte und Aktionen zur Auseinandersetzung mit der Thematik. Die Umsetzung der Aktionen und Projekte in Betrieb/Schule wird durch uns begleitet.

Ansprechpartner*innen

Petra Simonowsky

0471 92231 11 info@arbeitundleben-bhv.de www.arbeitundleben-bhv.de/index.php/aktiv-werden

Projektträger

Arbeit und Leben Bremerhaven

Hinrich-Schmalfeldt-Str. 31b 27578 Bremerhaven

Fördersumme

2021: 52.000 EUR
2022: 168.000 EUR
2023: 176.000 EUR
2024: 188.000 EUR