Zum Inhalt springen Springe zum Hauptinhalt

Arbeiten in Thüringen – Chancen und Herausforderungen eines Einwanderungslandes


Mein heutiger Gesprächspartner Adam Alazawe arbeitet in dem Projekt „CoRa – contra Rassismus – pro Migration und Asyl“ des Flüchtlingsrates in Erfurt und ist darüber hinaus sehr umtriebig in sämtlichen Unterstützungsangeboten für geflüchtete Menschen. Besonders spannend ist, dass Adam neben seiner fachlichen Expertise eine sehr philosophische Ansicht zu dem Themengebiet hat. Denn: Integration ist keine Einbahnstraße! Er selbst ist aus seiner Heimat geflohen und gibt uns viele spannende Blickwinkel auf das Thema, aus denen wir alle etwas mitnehmen können.